Pfeilbau

heute: Carbonpfeile

verschiedene traditionell Pfeile für den Bogenschützen

von Christian Goebel

Welcher Pfeil für welchen Bogen?

Mit eine der wichtigsten Grundlagen des Treffens beim Bogenschießen ist der richtige (gerade) Pfeil bzw. das richtige Setting mit dem Bogen.

Mit einem guten und geraden Pfeil und einem schlechten Bogen kann ich immer noch das Ziel präzise treffen, mit einem guten Bogen und einem schlechten bzw. krummen Pfeil, ist das nicht mehr so einfach möglich.

„Pfeilbau“ weiterlesen

Bogenschieß-Parcours Luxpaw

Bogenschiessen-Parcours in Windeck

Ein Erfahrungsbericht von Christian Goebel

Burgruine in Windeck
Burgruine in Windeck

Ein Samstagmorgen im Herbst

Es ist mal wieder soweit, es ist Samstagmorgen und ich packe das Auto mit meiner Bogenausrüstung, um auf den Parcours von Luxpaw nach Windeck zu fahren. Windeck gehört zum Rhein-Sieg-Kreis und liegt am Rand des Westerwalds ca. 60 km von Köln entfernt. In der Regel brauche ich für die Strecke rund eine Stunde, herrlich zu fahren durch die deutsche Alleenstraße größtenteils durch Wald und Feld. Alleine die Anfahrt durch den Wald genieße ich immer wieder aufs Neue.

„Bogenschieß-Parcours Luxpaw“ weiterlesen

Auswahl der Pfeile Teil 1

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Karl Heinz für einen weiteren gelungenen Beitrag. Damit hat er das traditionelle intuitive Bogenschießen in Köln wieder einmal ein Stück weiter voran gebracht und es als Freizeitaktivität um einen tollen Beitrag bereichert.

Grundwissen über die Auswahl der passenden Pfeile

von Karl Heinz Lingscheidt

Zedernholzpfeile
Zedernholzpfeile mit Fertignocken

Holz- oder Carbonpfeil ?

Sicherlich gehört er zum traditionellen Bogenschießen dazu…der Holz-Pfeil. Allerdings ist er für uns Feldbogenschützen, die wir ja oft draußen schießen, nicht unbedingt die erste Wahl.

Kann ich mit Holzpfeilen auch im Regen schießen?

Der Naturwerkstoff Holz ist witterungsempfindlich und als natürlich gewachsenes Material nicht immer „normgerecht“, was das Schießergebnis stark beeinflussen kann. Der Witterungsempfindlichkeit wirkt man ggf. durch mehrmaliges Auftragen von Öl (z.B. 2xLeinöl / 1xTungöl) entgegen. Ebenso hat sich die Verwendung von Naturfedern (z.B. Truthahn-Federn) bewährt, da diese wasserabstoßend sind.

„Auswahl der Pfeile Teil 1“ weiterlesen

Einstellungen und Kontrollen am Bogen

Standhöhe und Nockpunkt beim Langbogen

Ein Bericht von Karl Heinz Lingscheidt

Englisch Langbögen aus Holz vor dem aufspannen warten auf die Kursteilnehmer

Werkzeug zur Bestimmung der Standhöhe am Bogen
sinnvolles Werkzeug für Beides…der Checker

Die Standhöhe

Als Standhöhe bei einem Bogen bezeichnet man den Abstand zwischen Sehne und tiefstem Punkt des Griffstücks.

Dieser Wert wird normalerweise vom Hersteller des Bogens vorgegeben, meist wird ein Bereich zwischen Mindest- und Maximalstandhöhe angegeben (z.B. 6 3/8  – 7 1/2  Zoll)

„Einstellungen und Kontrollen am Bogen“ weiterlesen

Bogenkino im alten Kölner Fort

BLOG auf der Bogenlust GbR Homepage

Starte mit Bogenlust in ein aufregendes 2021 voller neuen Herausforderungen! Bogenlust bietet Dir ein
„4D Bogen Kino“, bei dem es heißt: Lass dich bewegen vom Schießen auf bewegte Ziele! Licht aus! Film ab! Schuss frei! Ein 8qm Zielscheibe dient als Projektionsfläche für bewegte Zielscheiben, Naturfilme, Monster-Animationen und abstrakte Formen. Nur wer mit Pfeil und Bogen schneller umgeht, als mit seinem Verstand, trifft das Ziel als Erster. Hier wird Bogensport zum Action-Event. Jeden Monat neue Filme! Jeden Monat neue Herausforderungen! Beam dich mit Bogenlust in die vierte Dimension! Erlebe, wie dich dein Ziel bewegt! Besuche uns in Köln! Lust auf bewegende Events? Bogenlust! Zielsicher seit 2003.

Clout-Turnier

Bogenschiessen auf Schloss Türnich

Zum Turnier zugelassen waren Bögen jeder Bauart. Aus sicherheitstechnischen Gründen mussten nur Compoundbögen vom Wettkampf ausgeschlossen werden. Bei der Wahl der Pfeile gab es keine Einschränkungen. Die Einteilung der Schützen erfolgte nach Distanz, die jeder, ganz nach Erfahrung, Fertigkeit, Kraft und Material frei wählen konnte. Der Erlös des Turniers ging an den Erhalt des Schlosses, das durch den Braunkohletagebau und die damit einhergehende Grundwasserabsenkung schwer geschädigt ist. Die Startgebühr betrug 10,- Euro. Für Kinder zwischen 12 und 17 Jahren 5,00 Euro. Rund 80 Teilnehmer waren vor Ort, mehr als in den letzten Jahren.

Clout-Turniere

Clout-Turniere sind beliebte Outdoor-Veranstaltungen für Freunde des intuitiven und traditionellen Bogensports. Hier kann man Gleichgesinnte treffen, sein Können unter Beweis stellen und sich im Wettkampf auf große Distanz messen. Dieses Angebot wird von Sportschützen sehr gerne angenommen, denn die wenigsten Vereine verfügen über ähnlich große Schießgelände.

„Clout-Turnier“ weiterlesen