Stadt Köln beim Bogenlust e.V. – Bogenschule Köln

Der Bogenlust e.V. – Bogenschule Köln unterstützt immer wieder Vereine und Einrichtungen der Kinder und Jugendarbeit im Großraum Kerpen – Köln – Leverkusen – Remscheid. Diesmal war das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln zu Gast auf dem Vereinsgelände in Köln Ossendorf um einen schönen Tag zu verbringen.

„Toller Tag bei Bogenlust !
Heute waren wir bei Bogenlust in der Waldschule das erste Mal Bogenschießen. Zu Beginn hatten wir noch keine richtige Vorstellung, was uns erwarten würde. Zuerst hat Micha, der Trainer, uns die vier Robin-Hood-Regeln erklärt. Danach haben wir uns mit dem Bogen als Sportgerät vertraut gemacht. Die anfänglichen Versuche waren noch nicht erfolgreich. Nach einigen Schießübungen haben sich die ersten Erfolge eingestellt. Micha hatte sehr viel Geduld mit uns und hat alle Übungen in Ruhe erklärt. Schön war auch, dass wir draußen in der Natur sein konnten. Es hat sich wie ein innerer Sport für die Seele angefühlt. Der zeitliche Rahmen war ebenfalls super abgestimmt. Wir danken dem Team Bogenlust für
einen tollen Tag!
Grüße von der Kotti-Gang aus Zollstock !“

TTC Lövenich beim Bogenlust e.V.

Juni 2021

„Nach 7,5 Monaten beginnt endlich wieder das Jugendtraining des TTC Lövenich in unserer Halle. Zuvor gab es jedoch noch ein anderes Highlight: Tischtennis meets Bogenschießen. Ein Großteil unserer Jugend, und zwar aus allen Jugendmannschaften, folgte der Einladung unseres Vorstands zu einer besonderen Kick-off-Veranstaltung, einem 2 ½ stündigen Bogenschießkurs auf dem Gelände der Bogenlust Bogenschule Köln e.V. in Bocklemünd. Michael Guddat hatte die 30 Jungs von Beginn an voll im Griff und lehrte nach einem geistigen Aufwärmprogramm die verschiedenen Techniken, bevor es danach an einen Parcours über das Gelände ging. Bei einem gemeinsamen Pizzaessen planten wir anschließend den Trainingsauftakt sowie die Jugend-Vereinsmeisterschaften, bei denen in Kürze unsere neue Wanderpokale ausgespielt werden.

Alle sind sich einig: Nachdem wir einige Zeit gar nichts und in den letzten 3 Monaten nur Outdoor-Training anbieten konnten, freuen wir uns, dass es endlich wieder an die grünen Tische geht!“

Autor: Ingo Strahl

Pfeilbau

heute: Carbonpfeile

verschiedene traditionell Pfeile für den Bogenschützen

von Christian Goebel

Welcher Pfeil für welchen Bogen?

Mit eine der wichtigsten Grundlagen des Treffens beim Bogenschießen ist der richtige (gerade) Pfeil bzw. das richtige Setting mit dem Bogen.

Mit einem guten und geraden Pfeil und einem schlechten Bogen kann ich immer noch das Ziel präzise treffen, mit einem guten Bogen und einem schlechten bzw. krummen Pfeil, ist das nicht mehr so einfach möglich.

„Pfeilbau“ weiterlesen

Bogenschieß-Parcours Luxpaw

Bogenschiessen-Parcours in Windeck

Ein Erfahrungsbericht von Christian Goebel

Burgruine in Windeck
Burgruine in Windeck

Ein Samstagmorgen im Herbst

Es ist mal wieder soweit, es ist Samstagmorgen und ich packe das Auto mit meiner Bogenausrüstung, um auf den Parcours von Luxpaw nach Windeck zu fahren. Windeck gehört zum Rhein-Sieg-Kreis und liegt am Rand des Westerwalds ca. 60 km von Köln entfernt. In der Regel brauche ich für die Strecke rund eine Stunde, herrlich zu fahren durch die deutsche Alleenstraße größtenteils durch Wald und Feld. Alleine die Anfahrt durch den Wald genieße ich immer wieder aufs Neue.

„Bogenschieß-Parcours Luxpaw“ weiterlesen

Auswahl der Pfeile Teil 1

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Karl Heinz für einen weiteren gelungenen Beitrag. Damit hat er das traditionelle intuitive Bogenschießen in Köln wieder einmal ein Stück weiter voran gebracht und es als Freizeitaktivität um einen tollen Beitrag bereichert.

Grundwissen über die Auswahl der passenden Pfeile

von Karl Heinz Lingscheidt

Zedernholzpfeile
Zedernholzpfeile mit Fertignocken

Holz- oder Carbonpfeil ?

Sicherlich gehört er zum traditionellen Bogenschießen dazu…der Holz-Pfeil. Allerdings ist er für uns Feldbogenschützen, die wir ja oft draußen schießen, nicht unbedingt die erste Wahl.

Kann ich mit Holzpfeilen auch im Regen schießen?

Der Naturwerkstoff Holz ist witterungsempfindlich und als natürlich gewachsenes Material nicht immer „normgerecht“, was das Schießergebnis stark beeinflussen kann. Der Witterungsempfindlichkeit wirkt man ggf. durch mehrmaliges Auftragen von Öl (z.B. 2xLeinöl / 1xTungöl) entgegen. Ebenso hat sich die Verwendung von Naturfedern (z.B. Truthahn-Federn) bewährt, da diese wasserabstoßend sind.

„Auswahl der Pfeile Teil 1“ weiterlesen

Einstellungen und Kontrollen am Bogen

Standhöhe und Nockpunkt beim Langbogen

Ein Bericht von Karl Heinz Lingscheidt

Englisch Langbögen aus Holz vor dem aufspannen warten auf die Kursteilnehmer

Werkzeug zur Bestimmung der Standhöhe am Bogen
sinnvolles Werkzeug für Beides…der Checker

Die Standhöhe

Als Standhöhe bei einem Bogen bezeichnet man den Abstand zwischen Sehne und tiefstem Punkt des Griffstücks.

Dieser Wert wird normalerweise vom Hersteller des Bogens vorgegeben, meist wird ein Bereich zwischen Mindest- und Maximalstandhöhe angegeben (z.B. 6 3/8  – 7 1/2  Zoll)

„Einstellungen und Kontrollen am Bogen“ weiterlesen